Witzige Seeräuberklamotte mit Knalleffekt

Witzige Seeräuberklamotte mit Knalleffekt

Junge bühne seesen spielte sich mit dem Piratenschiff in die Herzen kleiner und großer Zuschauer! Diese beiden Typen sind übelste Sorte! Kralle und Einauge, zwei Möchte-gern-Piraten wie man sie sich passender nicht hätte ausdenken können ­ plump und töricht und ebenso rücksichtslos wie gemein, zetteln während der Überfahrt in das ferne Amerika eine Meuterei an und übernehmen das Kommando auf dem Schiff. Sofort wird die Piratenflagge gehisst. Mit viel Hinterlist ist es den beiden halbinvaliden Seeräubern ­ der eine hat seine Hand nach einem Biss eines gefährlichen Meerestieres verloren, der andere während der Piraterie ein Auge gelassen ­ gelungen, das Kommando an Bord der Carolinga zu übernehmen.

Das Schiff soll die Crew um Kapitän Rickmers über den Atlantik bringen, die Besatzung darf man sich dabei illusterer kaum vorstellen. Neben dem Schiffskäpt’n, der wohlhabenden holländischen Geschäftsfrau Wilma von Straaten und dem erfahrenen Steuermann James Mc Kanzie stechen auch der tüchtige Schiffsjunge Mücke, die Kräuterfrau Katharina und der fahnenflüchtige Leutnant Moritz in See. Mit auf ihre Reise nehmen sie zahlreiche kleine, aber auch viele große Zuschauer, die sich auf ein neuerlich spannendes Seeräuber-Abenteuer der "jungen bühne seesen" eingelassen haben.

Weil Kapitän Rickmers, gespielt von Jörg Scheibel, keine Mannschaft hat, heuert er im Hafen noch zwei Seeleute an. Hätte er dies mal lieber nicht getan! Um ihren Plan, in den Besitz der Schatzkiste der Händlerin von Straaten (mit holländischem Akzent glänzte Gaby Töpperwien) zu gelangen, in die Tat umsetzen zu können, geben der großmäulige Kralle (Martin Kupferschmidt) und sein kongenialer Kompagnon Einauge (Tania Husar) nämlich vor, für eine geringe Heuer als tüchtige Crewmitglieder das Handlungsschiff “Carolinga³ nach Amerika zu bringen.

Wenige Seemeilen, nachdem das Schiff den Hafen verlassen hat, überschlagen sich bereits die Ereignisse: Zunächst wird Leutnant Moritz (David Koseck) auf offener See als blinder Passagier entdeckt, bald darauf offenbaren die Piraten nicht nur dem Publikum, sondern auch dem Rest der Schiffsbesatzung ihr wahres Gesicht: Im Anschluss an eine missglückte Überrumplungsaktion und unter Zuhilfenahme der fast schon ausgedienten Schiffskanone übernehmen Kralle und Einauge das Kommando an Bord. Weil der Schuss der Kanone allerdings auch noch nach hinten losgeht und die Carolinga havarieren lässt, müssen Kralle und Einauge selbst in das eigentlich für die Gefangenen vorgesehene Beiboot steigen und machen sich mit der Schatzkiste Wilma von Straatens auf und davon.

Dank der Hilfe des Schiffsjungen Mücke (Ursula Antl), dessen wahre Identität erst sehr spät entdeckt wird, der Kräuterfrau (Petra Wallbrecht) und vor allem dank des Einsatzes des furchtlosen Leutnant Moritz wird das Schiff in letzter Sekunde vor dem sicher geglaubten Untergang gerettet. Mit ihrem arg lädierten Kahn nimmt die Besatzung die Verfolgung auf. Kralle und Einauge werden geschnappt. Dass sie eine Strafe verdient haben, ist klar, doch gleichermaßen erwecken sie das Mitleid ihrer Gefährten und entgehen daher der drohenden Knechterei im Steinbruch.
Schließlich, so weiß nicht nur Steuermann Mc Kanzie (Jürgen Witczak), braucht das Schiff seetüchtige Leute für die große Überfahrt. Der Seemannsstrafe Nr. 9, die stinkende Fischtonne, in die Kralle und Einauge gesteckt werden, können die beiden nicht entgehen ­ dann aber nimmt die mittlerweile verschworene Crew endgültig Kurs auf Amerika.

Von der humorvollen Seeräuberklamotte ließen sich während der beiden Vorstellungen am Sonnabend und der Aufführung am Sonntag weit über 1000 Zuschauer in der Aula am Sonnenberg begeistern. Die eingängigen Lieder, die die Brüder Hans und Robert Hufnagel komponiert haben, werden von der Bordkapelle bestehend aus Hairi Feix, Daniela Feix, Lena Feix und Katrin und Reinhard Wuttke aufs Beste intoniert.

Für die temporeiche Regie zeichnet Kerstin Zogbaum unter der Assistenz von Andreas Tappe verantwortlich. Als fleißige Helfer im Beiboot und unter Deck sind Petra Gründler, Manuela Löffler, Renate Warnecke, Dieter Lemke, Carsten Brandt, Friedhelm Grothjahn, Andreas Gründler, Andrea Wilhelm, Daniela Wons, Uwe Zwick, Uwe Meierdierks, Eberhard Willeke, der Salon Koch und die Buchhandlung Wilhelm mit von der Partie.

Wenn wilde Verfolgungsjagden über die Schiffsplanken poltern, die Degen gekreuzt werden und der Schuss der Bordkanone (nach hinten) losgeht, ist es manchmal auch gut, Mama oder Papa in der Nähe zu haben. Am Ende ließen sich die Kinder in der Aula aber nicht zweimal auffordern: Nach dem Klabautermann-Abschiedslied wird das Schiff geentert, von Bug bis Heck, von Steuerrad bis Fischtonne erkundet. Und so manch furchteinflößender Seeräuber beweist dabei, dass unter der boshaften Schale ja doch ein weicher Kern stecken kann. Die Besatzung der jbs darf sich gewiss sein, mit dem Stück wieder Hunderte Kinderherzen im Sturm erobert zu haben.

Das Piratenschiff reiht sich nahtlos ein in die Erfolgsgeschichte der jbs-Stücke Jim Knopf, Der Räuber Hotzenplotz, Die kleine Hexe, Bill Bo und seine Bande und der kleine König Kalle, die leuchtende Augen hervorriefen und für eine Menge kurzweiligen Theaterspaß in Seesen sorgten.

Text: Ulrich Kiehne (Seesener Beobachter)


Hier die ersten Bilder (in Kürze finden Sie alle Fotos in der Bildergalerie):

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Junge Buehne Seesen -  Das Piratenschiff !

Fotos: Antonio Mateo

Nachricht vom 2.12.07 23:19


---------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Ausdrucken benutzen Sie einfach die Druckfunktion Ihres Internet - Browsers!
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fenster schliessen

Ein Service von www.jungebuehne.de